Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...

Nach unten 
AutorNachricht
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Do Jan 04 2018, 16:06

Allen ein frohes Neues Jahr .... mein Vorsatz dieses Jahr ... mehr Dampf...

Ich hatte die letzte Zeit eine NOS Lachgasanlage am Omega B x3x3 verbaut , und es hatte sich gezeigt , dass das nicht die Erfüllung ist.Ein Umbau zum Turbo ist mir zu aufwendig , da ich auch nicht fähige Leute in meinem Umfeld habe , für solch´ein großes Projekt , habe ich mich zum Umbau auf Kompressor entschieden.Zuerst in die Materie eingelesen ( da ich nicht den Kfz Beruf erlernt habe ) und es hatte sich gezeigt , dass ein umbau auf Kompressor auch die bessere Wahl bezüglich der Abgaswerte ist , was nun in der heutigen Zeit mit beachtet werden muß.Ich bin momentan dabei , das Material , was im Ganzem gebraucht wird , zusammen zu kaufen ; auch getreu dem Motto "gebraucht tut`s auch".Es gibt Firmen , die nehmen für solch`einem Umbau bis zu 8600 Euro.Das wäre ein Betrag , der für mich nicht im Verhältnis zu einem 94èr Omega steht (auch wenn ich ein großer Fan seit über 20 Jahren bin und das Modell fahre);zudem bin ich Hausbesitzer und wir haben hier gerade mehrere Projekte laufen,die auch 1.50 Euro kosten und dann ist da noch meine Frau , das wäre das schwierigste (und sie hätte dann auch recht).

Die Wahl fiehl auf einen Eaton M62 Kompressor , der Kompressor muss in den ohnhin vollgestopften Motorraum passen ; dazu ein großer Ladefuftkühler mit Aluverrohrung und  Samco Verbinder in Blau.zudem ein Blow of Ventil soll es sein.



Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: .   Do Jan 04 2018, 16:24

Der Kompressor wird von mir überarbeitet;heisst neue Nadellager hinten und neue Kugellager vorne;die es natürlich bei Mercedes nicht einzelnd gibt,in der 3-2-1 Bucht ist alles zu haben inkl. neuem Öl.Es stehen im Moment noch ein paar Fragen an bezüglich der Länge des Keilriemens und ob und welche Spannrolle und Führungsrolle dafür genutzt werden können.Auch alle Halter müssen selber hergestellt werden.Er wird von der Kurbelwelle angetrieben,dazu habe ich mir schon Material besorgt,welches in Arbeit ist.Der Clou an der ganze Sache ist der,dass ich den Mantzel Resonator am Motor habe , der hier mit integriert werden soll,was auch geht.Der Vorteil an dieser Geschichte ist der , dass im vorderem Bereich des Motors erheblich mehr Platz ist ,um alles einzubauen;der gesamte ursprüngliche Klateradatsch an Ansaugkram ist raus.Der Ladeluftkühler hat die Masse 63x23 mit 6 cm Anschlüsse.

Alles einfach so ranbauen geht natürlich nicht ohne Optimierung anderer Elemente;das Differential habe ich ausgetauscht gegen eine mit Sperre vom Diesel;das Getriebe hat eine Schaltwegeverkürzung erhalten ; die Kupplung ist neu von Sachs mit einer 8 Kilo Schwungscheibe.Benzindruckregler ist mit bis zu 9 Bar ausgetauscht;Nocken vom i500 ; Metallzylinderkopfdichtungen und Fächerkrümmer mit 200 Zellen Kats , sowie Gruppe A Anlage bis Ende sind schon dran ; die Bremse wurde vorne auf  2 Kolben mit gelocht/geschlitzt Scheiben und Keramik Beläge von eine Corvette , sowie hinten mit 42èr Kolben vom 3.2 mit gelochten , innenbelüfteten gelochten Scheiben mit green Stuff Beläge optimiert.Die Benzinpumpe wird noch ausgetauscht gegen eine Bessere.

Das soll es erst mal sein ; Bilder und weitere Fortschritte dieses Projektes folgen nach und nach.
Nach oben Nach unten
Trude
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 39
Ort : Sabershausen
Fahrzeug : 89er Kadett GSI16V (abgemeldet)
06er Nissan 350Z
05er Kawa ZX-10R
91er Kadett 1,4i
Anmeldedatum : 16.10.10

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Sa Jan 06 2018, 22:39

Hört sich nach einem spannenden Projekt an. Ich drück dir die Daumen dass alles klappt. 
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Jan 07 2018, 20:43

...das sind die nächsten besorgten Teile .... der große originale Luftfilterkasten muss aufgrund von Platzgründen weichen.Den Ausgleichbehälter nehme ich für Kühlflüssigkeit ( ist ein Überbleibsel einer meiner alten Fighter Motorräder).Dazu wird sich noch ein Oil Catch-Tank gesellen.Ich hatte mir inzwischen für den Kompressor die nötigen Bolzen mit Unterlegscheiben in Stärke 8.8 besorgt.Ich wollte ursprünglich die Deckel zum Kompressor neu kaufen bei Mercedes = 298.- ohne MwSt. für 2 x kleine Deckel war mir doch nicht in den Sinn gekommen die dann zu kaufen ; alsoooo .... selber herstellen.Nu mag sich der/die eine oder anderer/e Omega B Fahrer/in denken....was ist mit der Anzeige Kühlflüssigkeitsstand im Cockpit...den gibt es nicht mehr bei mir



, da sitzen  2 x 52 mm VDO anzeigen.
Mein Motor hat keine Gasanlage,das wird so auch bleiben und auch werde ich mir keine Anzeigen für Ladedruck installieren.Das werde ich auch so fühlen,ob der Hobel Druck hat oder nicht.
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Jan 07 2018, 20:50

...ich vergass ; das Bild 1 ist ein Blech eines t3 Turbodiesel-Busses...das wird der Luft-Zugang für den Dbilas.Und nun liebe Mädels...
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Jan 14 2018, 17:13

...weiter geht es mit dem Ausgangsbereich des Kompressor`s ...
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Mi Jan 17 2018, 16:57

...noch nicht fertig ... aber es geht weiter.Etwas schwieriger wird der Eingangsbereich des Kompressors,da ich da auch gerne 60èr Anschluss hätte ... mal sehen...
Nach oben Nach unten
Cazador
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6490
Alter : 38
Ort : Münstermaifeld
Fahrzeug : Calibra C20XE
Kadett C Coupe 2.0 GT/E
Kadett E Stufh. Irmscher Sprint
Zafira B 1.8
Astra J 1.4T
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Sa Jan 20 2018, 12:47

Bin mal gespannt wie es aussieht wenn er drin sitzt. Schaut ja nicht schlecht aus. top

_________________

Nach oben Nach unten
http://www.cazador.de.to
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Jan 28 2018, 17:02

...tja...es gibt oft ja auch Rückschläge...und das im Sinne des Wortes...da hat doch so ein Dödel nachts wohl Fussball spielen wollen und hat den Ball mit meinem externen Racimex Ölkühler , der in der Stoßstange front vorne mittig unten hing, verwechselt und hat ihn völlig zerstört...echt scheisse ...über 200 Tacken Schaden und keiner hat`s gesehen.Muss ich erst mal richten...der Ölkühler sollte umgesetzt werden , da dort der Ladeluftkühler hin soll...jedoch sollte er nur umziehen und das heile...
Nach oben Nach unten
Cazador
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6490
Alter : 38
Ort : Münstermaifeld
Fahrzeug : Calibra C20XE
Kadett C Coupe 2.0 GT/E
Kadett E Stufh. Irmscher Sprint
Zafira B 1.8
Astra J 1.4T
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Feb 04 2018, 09:42

Ohaa ........ scheiße gibts 

_________________

Nach oben Nach unten
http://www.cazador.de.to
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Di Feb 06 2018, 08:42

...das kann man wohl sagen...
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Di Feb 06 2018, 08:45

...aber ein Friese gibt nie so schnell auf ... ich habe aus meiner alten Manta und Ascona Zeit noch meinen älteren Ölkühler gefunden...das wird was ; ist natürlich nicht die optimale Größe ... aber besser als nix...

Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Di Feb 06 2018, 08:51

...hier geht es weiter ... ich war ein bischen abgelenkt durch einen neuen Arbeitsplatz ab 1.3.2018....hier sind die nächsten Teile für die Kompressoranlage ... die erste Rolle (aus Metall) , von einem Mercedes , ist da und die 3 Halterungen , die ich nehmen werde für den Grundplattenträger vom Kompressor ( die Halterungen stammen von 2 alten Rollstühlen ) .Die zweite Rolle wird die gleiche ; die wird verstellbar sein ; es wird ein einfaches System.Dazu fertige ich noch eine Grundplatte , einen Träger , und die obere Rolle wird verschiebar sein zum Spannen des Riemens.
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Di Feb 06 2018, 22:33

...das wird das antreibende Pullrad ... ein Omega B Bastler wird ihn erkennen; es ist ein originales von Opel , vom x3xe.Es hat einen guten brauchbaren Umfang , es wird umgedreht montiert , mit 6 angefertigen Hülsen aus Eisen , für den Zwischenraum  und 6 x längere Schrauben mit Scheiben,die ich mir noch in der Stärke 10 besorgen muss.
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Fr März 09 2018, 15:51

Na Hallo hallo...


Das ist ja mal ein spannendes Projekt...
Freut mich das es weitere Leute gibt die den V6 etwas Druck verschaffen... top 



Bin gespannt wie es weiter geht...



Aber was ich dir raten kann , lass die DBilas Luftfilterbox weg , das ist wie nen Drosselsatz...


Das mit dem Ölkühler ist natürlich nicht toll...kenn ich ja leider selbst :-(

Aber , gelochte innenbelüftete 3,2er Bremsscheiben gibt es leider nicht...

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Fr März 09 2018, 23:20

...ja,Du kennst Dich aus ... sind aber dran bei meinem Hocker...schön , dass Du wieder da bist.Ich habe Flacheisen bestellt , auf das ich im Moment warte , um den Zugang zum Kompressor anzufertigen.Mit dem ursprünglichem Pullrad an der Kurbelwelle bin ich im Moment nicht mehr ganz so grün...ich denke ich setze ein Pullrad an der Wasserpumpe mit an.Ich habe mir ein Pullrad vom Omega B 2.2 dti besorgt...Ich habe im Moment etwas Schwierigkeiten eine gute ,auf mehr Förderleistung,ausgelegte Benzinpumpe zu bekommen.Zur Not lege ich mir eine Pumpe extern an...mal sehen.Ich versuche auch zur Zeit vom Omega Diesel eine gebrauchte Spannrolle zu bekommen ; hier interessiert mich nur der Hauptträger...als Laufrad möchte ich eins aus Metall vom Mercedes ran setzen.Das Projekt geht weiter...bin zur Zeit ein wenig sehr eingespannt im Beruf.
Wenn der Dbilas eher hinderlich wäre...ich hatte mir den ausgesucht aus Platzgründen.Der Wasservorratsbehälter ist auch geändert ; es wird einer vom Polo 6N1.Der passt auch ganz gut auf engem Raum.
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Sa März 10 2018, 14:07

Also Benzinpumpe hatten wie ja schon bei Facebook getickert...
Frag Basti (FTT) ...

Oder ticker bei Facebook mal den Alexander Schwenkter an , der hat und baut ja selber Kompressor Omega...
Ich könnte mir vorstellen das er auch den ein oder anderen Tipp für dich hat....

Kann auch sein das du garkeine größere Pumpe brauchst beim Kompressor...
Du kannst eh "nur" ca. 0,5bar drücken....


Meinen 1. Turboumbau habe ich auch mit Serienpumpe gefahren bei 0,6bar...



Also die Wasserpumpe würde ich KEINESFALLS als Antrieb für den kompressor nutzen ... gruebel 
Dann lass dir lieber eine feine Alu-doppel Riemenscheibe für die Kurbelwelle anfertigen....
Oder schweiß 2 Riemenscheiben zusammen ...



Was den Wasserbehälter angeht , kannst du nicht einfach Wahhlos irgendeinen Behältzer bzw Deckel nehmen...
Im Deckel des Ausgleichbehälters sind kleine Ventile drin die bei einem bestimmten Druck öffnen und das System "Atmen" lassen....

Der V6 Deckel sollte schon beibehalten werden oder ein Behalter mit Deckel gefunden werden der den selben Öffnungswert haben...



Grüße

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 62
Alter : 49
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Sa Jul 14 2018, 20:52

....ich habe mich länger nicht hören lassen , nur berufsbedingt wegen.Der Umbau vom Omega auf Eaton M62 kompressor geht weiter;hatte inzwischen 60'er Alurohre besorgt,jedoch ist mein Wig Schweissapparat wohl doch nicht der Beste und ich werde mir einen anderen besorgen;für Tipps für ein gutes Gerät bin ich offen.
Aufgrund der Arbeit und einer großen folgenden Weiterbildung muss ich aber ein fahrbares Auto haben und ich besorgte mir ein anderes Auto dazu.So kann ich in Ruhe den Umbau,wenn ich Zeit habe,weiter machen (Bilder folgen).Der Omega wird auf keinen Fall verkauft.Ich begnüge mich im Moment mit einem Mercedes 300 Ce mit dem 24V Motor und Evo Sportgetriebe (1 Gang links unten);hat 'ne Sperre in der Hinterachse ,wie geschrieben  mit Schaltgetriebe.Rennt auch nicht schlecht der Hocker.
Gut,dass die Werkstatt gross genug ist.Dazu hatte ich noch Glück;ich bin Bike Fahrer,habe eine Kawasaki ZZr 1100;nun hatte ich die Idee dazu auf Umbau Einzelhöcker,Superbike.Es fiel mir bei Ebaykleinanzeigen ein nackter Rahmen in die Hände,der bereits umgebaut und Tüv abgenommen war mit Umbau zum Einzelhöcker...die Überraschung kam beim Abholen;der Rahmen hat die Nummer 127;einer der Ersten,erster Produktionstag;der Rahmen sollte nur 50 Euro kosten;her damit;der Verkäufer wußte scheinbar nicht,was er da verkauft.Es dürfte schwer sein einen Rahmen zu finden mit einer niedrigeren Fahrgestellnummer.Der Rahmen ist unfallfrei und wird im Winter Kunstoffbeschichtet,danach folgt der Umbau von der alten Maschine auf den 127'er Rahmen.Der Motor wurde inzwischen weiter verbessert mit einer Factory Zündung und Factory Vergaserkit.Wen Bilder von Interesse sind wegen Aufbau,setze ich gerne die hier mit rein,wenn es losgeht.Bis dann und Allen weiterhin Spass am Schrauben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   

Nach oben Nach unten
 
Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren

Wir und unsere Partner verwenden Cookies und nicht sensible Informationen, um Ihre Erfahrung zu personalisieren, die Zielgruppe zu messen und personalisierte Werbung bereitzustellen.
Sie können der Verwendung dieser Technologie zustimmen oder Ihre Einstellungen verwalten, um die gesammelten und verarbeiteten Informationen zu kontrollieren.